valantic und Thomson Reuters intensivieren ihre Zusammenarbeit

Vergleichen + Geld sparen!

Side-by-Side-Integration von iQbonds und Eikon

Magdeburg, 16. April 2018: Die beiden international agierenden Unternehmen valantic Trading Solutions AG und Thomson Reuters haben angekündigt, ihre erfolgreich bestehende Kooperation noch weiter zu vertiefen. Den Kern der Zusammenarbeit bildete bisher neben dem Know-how-Transfer vor allem die Anbindung der valantic Handelslösungen an die Informations- und Handelsplattformen von Thomson Reuters. Nun steht die Einbindung von Eikon in iQbonds im Fokus. Von dieser Entscheidung werden die Kunden beider Unternehmen, insbesondere Banken und Trader beim Handel mit Finanzprodukten profitieren.

-Side-by-Side-Integration von iQbonds und Eikon
-Effizienzsteigerung für den Handel
-Nahtlose Verbindung mit Tradern und Liquiditätspools

Das deutsche Software- und IT-Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Magdeburg und der Medien- und Finanzinformationsanbieter Thomson Reuters arbeiten bereits seit mehreren Jahren proaktiv und mit großem Erfolg zusammen. Nun wollen die beiden Unternehmen die Kooperation weiter vorantreiben und die jeweiligen Softwarelösungen für den Banken- und Tradingbereich noch enger miteinander verbinden. Den ersten Schritt bildet eine Side-by-Side-Integration von iQbonds und Eikon. Bei iQbonds handelt es sich um eine ganzheitliche Komplettlösung der valantic Trading Solutions AG für den elektronischen Handel mit Anleihen und anderen Zinsprodukten, die Aspekte wie Pricing und Marketmaking sowie die Marktanbindungen vereint. Die leistungsstarke Software besticht dabei nicht nur durch zahlreiche hilfreiche Features, sondern wird auch den gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen und Herausforderungen des Bondhandels problemlos gerecht. Mit Eikon bietet Thomson Reuters Interessenten sowohl auf dem Desktop als auch auf kompatiblen mobilen Geräten nützliche Analysen, Informationen und Nachrichten, die sich dabei durch eine hohe Relevanz und Glaubwürdigkeit auszeichnen. Zudem hilft die Software Tradern dabei, sich mit Kollegen und Liquiditätspools zu verbinden.

PKV vergleichen!

Alexandre Hardouin, Head of Fixed Income Desktop, Trading, Financial & Risk bei Thomson Reuters, sieht die Intensivierung der Kooperation positiv: “Die Zusammenarbeit mit valantic ist für uns ein wichtiger Erfolgsfaktor, weil die gelieferten Lösungen den Händlern einen echten Mehrwert schaffen. Zusammen bilden Eikon und iQbonds einen integrierten End-to-End-Workflow für den Fixed-Income-Handel.” Der Vorstandsvorsitzende von valantic Trading Solutions AG, Dietmar Jakal, urteilt ähnlich: “Als einer der wichtigsten Anbieter von Finanzinformationen überhaupt ist Thomson Reuters für uns ein starker und wichtiger Partner. Von der Kooperation im Allgemeinen und der technischen Anbindung unserer Software im Speziellen werden aber nicht nur unsere beiden Unternehmen, sondern vor allem auch die Nutzer und Marktteilnehmer profitieren.” So können Händler durch die Side-by-Side-Integration zu einer gleichermaßen schnellen wie effizienten Preisentscheidung gelangen. Dabei erhalten sie zum jeweils selektierten Bond alle relevanten Informationen – etwa Marktnews und Quotes – angezeigt und können so dank der breiteren Informationsbasis noch bessere Entscheidungen treffen.

Über Thomson Reuters
Thomson Reuters ist einer der weltweit führenden Medien- und Finanzinformationsanbieter. Das global agierende Unternehmen mit Sitz in New York City und New York entstand im April 2008, als die kanadische Thomson Corporation mit Reuters die größte Nachrichtenagentur der Welt übernahm. Der Konzern setzt mir knapp 46.000 Mitarbeitern jährlich mehr als 11 Milliarden US-Dollar um.

Keywords:iQbonds, Eikon, Thomson Reuters, Partnerschaft, Banken, IT, Bondhandel, Handel

adresse